in2greece


Allgemeines über Paxi Geshichte Sehenswürdigkeiten Strände Essen Nachtleben Unternehmen Einkaufen Fortbewegung Hinkommen Besucher informationen

Paxi

Paxi: Viele haben höchstwahrscheinlich noch nie etwas von dieser kleinen Insel gehört, aber sie ist dennoch ein idealer Ort für all diejenigen die nach einem ruhigen Urlaub suchen.
Eine schöne grüne, gebirgige kleine Perle, Paxi bietet einiges zum sehen, wundervolle Strände und sehr gastfreundliche Bewohner.

Die Bewohner leben hauptsächlich von der Landwirtschaft, dem Fischfang, und der Viehzucht und zu einem gewissen Grad auch vom Tourismus. Die meisten Jugendlichen verschlägt es während der Sommerzeit auf die größeren Ionischen Inseln, um zu arbeiten, und genießen dann die Ruhe der eigenen Insel im Winter.

Geschichte: Der Mythologie zufolge erschuf Poseidon die Insel mit Hilfe seines Dreizacks, als er mit dem Korfu streifte, um mit seiner neuen Frau, Amfitrite, einen Ort der Ruhe und des Friedens zu haben.

Auch wenn die Insel schon lange zuvor besiedelt war, so werden die Phönizier als die ersten Siedler von Paxi angesehen. Auch der Name impliziert dieses, da Pax, in deren Sprache Schiefer bedeutet.

Die Römer Herrschten über die Insel im 2. Jh. v.Chr. , während der Byzantinischen Periode und dem Mittelalter hindurch, wurde Paxi kontinuierlich von Piraten angegriffen. Nach verschiedenen Herrschern und Kreuzzügen, wurde sie zu beginn des 16. Jh. von Venezianern Regiert.

Zum Ende des 18. Jh. Stand die Insel unter dem Kommando der Truppen Napoleons, und für einen kuren Zeitrum der Ionischen Union. Während der überwiegenden Zeit des 19. Jh. war die Insel Britisches Protektorat. 1821 Brach der Unabhängigkeitskrieg aus, Freiheit erlangte Paxi aber erst 1864.

Sehenswürdigkeiten:  Da Paxi eine sehr schöne Insel ist, ist sie eine Attraktion für sich, daneben gibt es aber auch eine Venezianische Burg und die Höhle von Ipapanti.

Tätigkeiten: Sie sind Hergekommen um sich zu entspannen, also bringen sie ihre Schnorchel Ausrüstung mit und geniessen sie die Gewässer! Es werden auch Tagesausflüge nach Korfu angeboten.

Nachtleben : Es befinden sich ein paar Bars in Gaius, erwarten sie aber keine wilden Parties, stattdessen genießen Sie die Warmen Sommerabende mit einem Kalten Drink an Ihrem Lieblingsplatz, oder in einer Taverne.

Essen: Sie werden in den Tavernen gute Traditionelle Griechische Küche vorfinden, An einigen Orten kann auch Pizza und Pasta bestellt werden.

Strände: Es befinden sich ein paar kleinere schöne Buchten die auf eigene Faust erkunden werden können, aber die bekanntesten befinden sich in Gaius und Lakka.

Einkaufen: In Gaios befinden sich ein paar Läden die den Hochgepriesenen Olivenöl der Insel verkaufen, sowie Traditionelle Souvenirs.

.Fortbewegung:

ferries

Es besteht eine Busverbindung zwischen Gaios und Lakka und ein paar Taxis, daneben bleibt nur der Fussweg.

Hinkommen: Es bestehen tägliche Fährverbindungen zwischen Paxi und Patras, sowie Verbindungen mit Igoumenitsa.

Fakten über Paxi Telefonnummer
Größe: 25 sq.km Internationaler Code: 0030
Einwohnerzahl: etwa ca.3000 Lokale Code: 26620
Geldautomat: Ja, in Lakka Gesundheitszentrum: 31466:
Internet Kaffeehaus:   Hafenpolizei 31222
Höchster Berg: Paleokastro, 367 m Tourist-Information:
Flughafen: keine Polizei: 31259
Tarif: durchschnittlich Telefongesellschaft (OTE) 32099

Datenschutz

angaben

gr