in2greece

Allgemeines über Hydra Geshichte Sehenswürdigkeiten Strände Essen Nachtleben Unternehmen Strände Einkaufen Fortbewegung Hinkommen Besucher informationen

Hydra

Allgemeines: Hydra gehört zu der Saronischen Inselgruppe, nahe Athen gelegen. Sie gilt als sehr Kosmopolitisch zu dem Besitzen viele Prominente aus dem In und Ausland Häuser hier, oder verbringen hier ihren Urlaub. Auch wenn hier ein gutes Nachtleben stattfindet, so wird es hie nie laut, da Fahrzeuge auf der Insel verboten sind.

Die Bewohner von Hydra leben von einem gewissen Grad auch vom Tourismus, jedoch auch vom Fischfang und der Landwirtschaft. Auf der Insel leben darüber hinaus auch viele Künstler, und aus dem Ausland dazu gezogene. Durch ihre Nähe zu Athen, arbeiten viele Bewohner während der Winterzeit auch auf dem Festland.

Geschichte:  Hydra wurde schon seit der prähistorischen Zeit besiedelt. Manche vermuten das die Insel ihren Namen durch Monster Hydra bekam, welches auf der Insel gelebt haben soll und von Herkules niedergestreckt wurde.

Nicht vieles ist bekannt aus der Antiken Epoche der Insel. Aber sie spielte während des 15.Jh. Eine wichtige Rolle als viele Griechen vom Festland auf Hydra Zuflucht suchten, vor Piraten Attacken und den Türkischen Besatzern.

Hydra besaß eine wichtige Flotte im 18.Jh. Und wurde wegen ihres Europäischen Aufflackerns und Handels auch als "Klein England" bezeichnet. Mit einem Beitrag von über 130 Schiffen während des Unabhängigkeitskrieges im Jahre 1821, zählte zu den stärksten Inseln.

Sehenswürdigkeiten: Die Hauptstadt von Hydra ist ein idealer Ort zum umher Schlendern. Viele der Gebäude gehen auf das 18.Jh. Zurück, und wurden um den Hafen gebaut. Hier befinden sich viele Kunstgalerien, die Kirche des Heiligen Konstantin(Agia Konstantinos), die Jungfrau Maria (mit einem grossen Uhrturm) und St. Johannes(Agia. Ioannis), um einige zu nennen.

Auf der Insel befinden sich viele Klöster die für die Öffentlichkeit geöffnet sind. Bitte beachten sie bei einem Besuch des Klosters die Kleiderordnung, Lange Röcke und verdeckte Schultern für Frauen und Lange Hosen für Männer. Das Nonnenkloster Ag. Efpraxia sowie das Kloster des Propheten Elias(Profitis Elias) befinden sich beide am Berg Eros und bieten eine Atemberaubende Aussicht.

Andere Kloster sind Agia Trias, Agios Nikolaos, Agia Matroni und Ag. Zourva. Letzteren Beiden sind Nonnenkloster.

Unternehmen: Neben dem entspannen am Meer und dem vielleicht tätigem von Wassersport sowie schnorcheln, können sie Tagestrips zu den Nachbarinseln sowie nach Athen tätigen und die alten Städte Delphi, Mycenae, und Epidavros besuchen.

Nachtleben : Auf Hydra befindet sich ein sehr gutes und Abwechslungsreiches Nachtleben. Die meisten Orte sind eher Gehoben und Ruhig, aber auf der Insel befinden sich auch Clubs und Discos die zum Feiern bis in die Frühen Morgenstunden einladen.

Essen: Auf Hydra befindet sich viele Restaurants die eine Griechische sowie Internationale Küche anbieten.

Strände: Die Strände Hydras sind eher Steiniger Natur, die Bekanntesten Feinsandigen Strände sind Molos, Palamida und Kamina.

Einkaufen: Auch wenn sie auf der Insel fast alles erwerben können, so werden hier typischerweise Goldschmuck und Edelsteine verkauft.

.

.Fortbewegung:

ferries

Da Fahrzeuge auf der Insel fast vollständig verboten sind, muss man zu Fuss vorlieb nehmen, eine Fahrt mit einer Pferdekutsche oder wo es angeboten wird, auf einem Esel Reiten. Darüber hinaus werden Bootstouren zu den umliegenden Stränden angeboten.

Hinkommen: Der einfachste Weg nach Hydra ist die Buchung eines Direktfluges nach Athen und im Anschluss danach eine Fahrt mit der Fähre oder dem Schnellboot von Piräus aus. Von Hydra aus werden zu dem Verbindungen nach Spetses und Poros angeboten.

Informationen über Hydra Telefonnummern:
Größe: 50 qkm Internationaler Code: 0030
Flughafen: Nein Lokale Code: 22980
Bankomat: Ja Arzt
Internet Kaffeehaus: Ja Polizei:
Höchster Berg: Hafenpolizei: 52279 (2104511311 Piräus)
Tarif: Überdurchschnittlich Telefongesellschaft (OTE):

Datenschutz

angaben

gr