in2greece

Allgemeines über Antiparos Geshichte Sehenswürdigkeiten Strände Essen Nachtleben Unternehmen Strände Einkaufen Fortbewegung Besucher informationen

Antiparos

Allgemeines: Auch wenn Antiparos eine kleine Insel ist, so kann es während der Sommermonate ziemlich voll werden. Sie ist nur 30 Minuten von Paros entfernt und daher ein beliebtes ziel für Menschen die gerne unterwegs sind. Noch vor einiger Zeit kamen nur wenige Besucher, speziell nur diejenigen die von bekannten Höhlen auf Antiparos gehört hatten. Dieses hat sich heute geändert, die kleine Nachbarinsel von Paros ist eine Welt für sich, und viele Besucher planen ihren Urlaub hier um diese zu erkunden. Auf Antiparos ist das leben Ruhig und entspannt. Und obwohl die Insel klein ist, bietet sie eine reichhaltige Auswahl für jeden Geschmack. Sie reisen nach Antiparos wegen ihrer Schönheit und den Stränden, aber, überraschender weise, auch wegen dem Nachtleben. Aus diesem Grund eignet sie sich für Familien mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Es hängt schlussendlich davon ab, wo sie ihren Aufenthalt verbringen. In Chora befindet sich das Nachtleben, und in Psaraliki sind sie nah am Strand. Das Gute an Antiparos ist, das sie nahezu Verkehrsfrei ist, und viele orte gut zu Fuss erreichbar sind.

Geschichte: Über die Geschichte von Antiparos ist nicht viel bekannt, aber sie ähnelt wahrscheinlich der von Paros.

Die Insel war in vergangenen Zeiten mit Paros verbunden, darüber hinaus befinden sich beweise das auf ihr Neolithen Siedelten. Im 2. Jahrtausend v.Chr. War sie Minoanern - Kretanern besiedelt.

Im 13. Jahrhundert viel sie, wie die auch die Nachbarinseln, unter Venezianischer Herrschaft. Nur um 300 Jahre später von den Türken beherrscht zu werden.

Die Befreiung erlangte sie im 19.Jahrhundert.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde sie von Italienischen Soldaten eingenommen.

Sehenswürdigkeiten: Die Höhle von Antiparos ist seit der Antike bekannt. In ihr befinden sich noch heute Stalaktiten und Stalagmiten, viele von ihnen wurden jedoch von Russischen Soldaten während des Krieges im Jahre 1700-1774 zum Teil abgebrochen und als Souvenir nach Russland entwendet. Die Italiener taten das gleiche während des Zweiten Weltkrieges. In der Höhle befinden sich auch einige Inschriften, einige Namen können noch heute erkannt werden, wie z.B vom De Gabrie (1673) und dem König von Griechenland, Otto (1840).

Agios Georgios ist eine Ortschaft die einen Besuch wert ist, klein und mit einer schönen Umgebung und Ruhe.

Unternehmen: Auf Antiparos geniessen sie die Sonne und das Meer! Es gibt ein paar Wassersport Möglichkeiten, sowie eine Tauchschule. Besuchen Sie die spektakulären Höhlen, schlendern sie durch die gepflasterten Gassen vom Kastro, schwimmen an den Zahlreichen Stränden, unternehmen sie kurze oder lange Wanderungen, nehmen sie an einer Radtour Teil und erkunden sie so den versteckten Charme der Insel, so wie verschiedene Tauch und Sportmöglichkeiten oder Kayaken und Unterwasserfischen für die aktiven. Auch werden Bootstouren um die Insel veranstaltet sowie zur berühmten Insel Despotiko.

Nachtleben : Die Bars und Clubs befinden sich in Chora, während der Hochsaison kann es sehr voll werden. Ab und zu werden auch Strandparties organisiert.

Essen: Die meisten Restaurants sind Traditionelle Griechische Tavernen, aber es gibt auch Pizzarien. Eine Spezialität der Insel, ist getrockneter Oktopus. Und grundsätzlich werden auf der Insel viele Fischgerichte angeboten.

Strände: Auf Antiparos haben sie die Auswahl zwischen verschiedenen kleinen Stränden. Auf Psaralidhaki FKK erlaubt.

Einkaufen: In Chora befinden sich die meisten Läden. In diesen können Kleider, Souvenirs und Strandutensilien erwerben.

.

.Fortbewegung:

ferries

Da es sich bei Antiparos um eine kleine Insel handelt, können sie viele orte bequem zu Fuss erreichen. Es gibt eine Busverbindung von Chora zur Höhle. Auch können sie Wagen mieten, es empfiehlt sich aber ein Moped oder Motorrad zu leihen.

Hinkommen: Die nächstgelegene Insel ist Paros. Der beste weg ist es, einen Flug von Athen nach Paros zu Buchen oder von Piräus aus die Fähre zu nehmen.

Unterkünfte:Während ihres Aufenthaltes auf Antiparos, haben sie die Möglichkeit die Einwohner kennen zu lernen, offene freundliche Menschen,die ihre Insel sehr schätzen. Dieses bedeutet das sie auf Antiparos keine grossen Hotel komplexe sehen werden, aber dafür viele kleine Familienbetriebene Pensionen, die mit der Insel harmonieren. Der Besucher auf der Insel wird schnell den drang verspüren immer wieder auf die Insel zurück zukommen, um jeden Winkel der Insel zu erkunden. Wenn sie planen die Insel während der Hauptsaison (1. Juni - 15. September) zu besuchen, so empfiehlt es sich, wenn sie eine gute Unterkunft haben möchten, sie im Vorfeld zu reservieren.

Fakten über AntiparosTelefonnummern:
Größe: Größe: 55 qkm Internationaler Code: 0030
Einwohnerzahl: ca. 900 Lokale Code: 22840
Geldautomat: Gesundheitszentrum:
Internet Kaffeehaus: Ja Polizei 23333
Höchster Berg: Hafenpolizei: 21240
Flughafen: Nein Antiparos Port: 61485
Tarif: billiger als andere Kykladen-Inseln

Datenschutz

angaben

gr