griechenland

Griechenland

Reiseführer für Griechenland und die Griechische Insel

Griechenland ist ein Land, das weltweit wegen seiner glorreichen Geschichte bekannt ist. Die Demokratie wurde in Griechenland geboren und die antike griechische Zivilation hat den Grunndstein für die moderne westliche Zivilisation gelegt. Die griechische Philisophie und ihre Philosophen haben die westliche Zivilisation beeinflusst. Einige der grössten Philosophen aller Zeiten wie Sokrates, Plato, Aristoteles, Epikurus und viele andere wurden in Griechenland geboren. Drama und Theater haben ihren Ursprung in Griechenland und bedeutende Schriftsteller wie Euripedes, Aristophanes, Sophokles und Äschylos haben unsterbliche Werke wie Elektra, Iphigenie, Ödipus und Medea geschrieben. Im Verlauf der Geschichte hatte Griechenland glorreiche Zeiten, während des Goldenen Zeitalters von Perikles, der hellenistischen Zeit von Alexander dem Grossen und während der Zeit des byzantinischen Reichs, das fast 1000 Jahre überlebt hat, einer der längsten Regierungszeiträume überhaupt. Griechische Bauwerke wie der Parthenon hatten bemerkenswerten Einfluss auf die Architektur der westlichen Welt und viele Gebäude der heutigen Zeit sind nach deren Vorbild gebaut.

Die geografische Lage zwischen den Kontinenten Afrika, Europa und Asien waren ein Grund für die Griechen zu reisen und Kolonien im Mittelmeerraum und entlang der Schwarzmeerküste zu gründen und diese zum Gedanken- und Kenntnissaustausch mit anderen antiken Kulturen wie den Ägyptern, Phöniziern und Persern, sowie anderen Mittelmeervölkern zu nutzen. Viele der griechischen Mythen haben mit den griechischen Kolonien und der Erforschung neür Gebiete zu tun wie Jasonas Reise, die Argonautensage, der Trojanische Krieg und die Odysee.
Griechenland ist heute ein modernes europäisches Land und ist Mitglied der Europäischen Union. Griechenland ist ein beliebtes Ferienziel für Millionen von Reisenden jedes Jahr. Die Gebirge, die Inseln und Griechenlands Städte haben dem Besucher alles zu bieten Geschichte, Mythologie, Besichtigungsziele, Natur und mehr. Das Ziel dieser Site ist es, allgemeine Touristen- und Reiseinformationen für jedermann, der nach Griechenland reisen und die grieschiche Geschichte, Mythologie sowie das moderne Alltagsleben der Griechen besser kennenlernen möchte

Das griechische Gesundheitssystem( ESY) ist kostenlos und steht allen Griechen und Bürgern der EU zur Verfügung. Bürger von Staaten ausserhalb der EU können die Dienste nur in Notfällen in Anspruch nehmen.Privatärzte und Operationen sind nicht teür in Griechenland, besonders Zahnärzte und praktische Ärzte. Ein Arztbesuch kostet um 50.-Euro. Einige Medikamente wie Antibiotika sind nicht verschreibungspflichtig.

RAUCHEN: Auf Druck der übrigen EG Staaten ist mittlerweile auch in Griechenland das Rauchen in geschlossenen öffentlichen Räumen verboten, wie natürlich auch in der Metro, Busen, Trams, Flughäfen e.t.c. Da die meisten Restaurants und Cafes aber auch Plätze im Freien haben darf dort überall geraucht werden.

ARBEIT: Alle EU Bürger haben das Recht in Griechenland zu arbeiten oder sich selbstständig zu machen.

REISEN NACH GRIECHENLAND
PÄSSE UND VISA: Griechenland gehört zur Europäischen Union und ist Teil der Segen Länder. Alle EU Bürger können nach Griechenland einreisen ohne Pass, müssen aber den Personalausweis ihres EU Heimatlandes vorlegen. Nicht EU Bürger brauchen Pässe und einige Nationalitäten werden nach Visa gefragt. Dazu gehören Reisende aus Canada, Australien, Neuseeland, Isräl, Japan, USA und anderen Staaten.

MIT DEM ZUG:Die griechische Eisenbahn(OSE)hat 2 Hauptverbindungen. Die erste verbindet Athen mit Thessaloniki, dem Balkan, Russland und allen europäischen Staaten. Die andere verbindet Athen mit Patras Griechenland hat Verbindung mit allen Hauptstädten West- und Zentraleuropas. Sie können mit dem Zug n ach Griechenland reisen, wobei Sie entweder das ehemalige Jugoslawien oder Bulgarien durchqüren.
MIT DER FÄHRE: Die meisten Reisenden, die mit der Fähre in Griechenland ankommen, starten von Italien. Die wichtigsten Häfen in Italien sind Venedig, Ancona, Bari und Brindisi. Es gibt ebenfalls Fährverbindungen von Haifa, Isräl und Zypern, wie auch Bootsverbindungen von der Türkei nach vielen ägäischen Inseln.

MIT DEM AUTO: Sie können Griechenland mit dem Auto über Italien mit der Fähre erreichen oder die Balkanhalbinsel durchqüren.

FLÜGE: Es gibt unzählige Flüge zu vielen griechischen Flughäfen von Europa und der restlichen Welt ausgehend hauptsächlich nach Athen und Thessaloniki. Im Sommer gibt es zusätzliche Flüge zu vielen Touristeninseln, die von vielen europäischen Ländern starten. Die meisten Charterflüge gehen nach Rhodos, Kos, Kreta, Korfu, Mykonos und Santorini.

RUNDREISE VON GRIECHENLAND: Viele Reisende nutzen die Fähren, weil sie hauptsächlich zu den Inseln reisen. Reisen mit dem Flugzeug zu den Inseln kann im Sommer schwierig werden, da die kleineren Inseln von kleineren Flugzeugen angeflogen werden mit einer Kapazität von 50 oder weniger Passagieren. Daher sind die Plätze meist Monate im voraus ausgebucht und während der Hauptsaison ist es extrem schwierig einen last minute Flug zu buchen. Falls Sie vorhaben, die Inseln mit dem Flugzeug zu besuchen, sollten Sie frühzeitig im Jahr Ihren Flug buchen. Auf dem Festland sind die gebraüchlichste Transportart die Langstreckenbusse (ΚΤΕΛ). Es gibt 2 Busstationen in Athen. Eine in der Kifissoustr. und eine zweite in der Liossionstr. Sie haben ebenfalls die Gelegenheit mit den griechischen Zügen zu einer ganzen Reihe von Städten zu fahren. Es gibt ebenfalls Mietwagen wie auch Motorbikes sowohl auf dem Festland wie auch auf den Inseln.

SEGELN: Griechenland ist ein Paradies für Segler. Es gibt grosse Yachthäfen in Athen wie auch auf vielen Inseln. Die Ägäis ist eins von den beliebtesten Seglerzielen und viele Regatten werden hier im Sommer organisiert.

KREUZFAHRTEN: Viele Kreuzfahrtunternehmen organisieren Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln. Die gängigsten Ziele sind Mykonos, Santorini, Patmos und Rhodos.

Geografie

Griechenland befindet sich auf der Balkanhalbinsel und grenzt an Albanien, Fyrom, Bulgarien und die Türkei. Es ist in 10 geografische Regionen unterteilt in 13 Regierungsbezirke sowie 50 Präfekturen. Die bedeutendsten geografischen Regionen oder diamerismata sind Thrazien(8.578 qkm), Mazedonien(34.177), Epirus(9.203), Thessalien(13.929), das Festland und Evia(24.391), Pelepones(21.379), Kreta(8.335), Ionische Inseln(2.309), Ägäische Inseln(9.129), Attika(427). Das Festland von Griechenland ist überwiegend gebirgig mit Ausnahme der Ebene Thessaliens, Thessalonikis und Thraziens. Der höchste Berg ist der Olymp mit 2917m, der grösste See Trichonis mit 421 qkm und der längste Fluss der Aliakmon mit 297 km. Griechische Hauptstadt ist Athen, andere grosse Städte sind Thessaloniki, Piräus, Patras, Heraklion, Kavala, Alexandroupolis, Korinth e.t.c.

Klima

Griechenland hat mildes Mittelmeerklima auch wenn es in Nordgriechenland viele Orte gibt mit niedrigen Temperaturen und reichlich Schnee, wo hochentwickelte Wintersportorte den Wintertourismus ankurbeln. Die Sommer können sehr heiss werden, besonders auf dem Festland. Die Inseln haben wie auch immer ein milderes Klima besonders im Sommer wegen der Nordwinde auch als Meltemi bekannt.

Essen

Griechisches Essen ist berühmt und beliebt in vielen Ländern. In Griechenland werden Sie Gelegenheit haben es in örtlichen Tavernen und Restaurants zu probieren. Unter den bekanntesten griechischen Gerichten sind gefüllte Tomaten, Mousaka(Auberginenauflauf), gefüllte Weinblätter, keftedes(Hackbällchen), stifado(Kaninchen/Rindfleisch mit Schalotten), kalamares, lobster, shrimps, Schwertfisch und natürlich der berühmte griechische Salat. Für Vegetarier ist Griechenland ein Paradies. In allen Restaurants finden Sie verschiedene frische Gemüse und Salate wie grüne Bohnen, Okra, Erbsen, frische wild wachsende Gemüse , Rettich Aufläufe und mehr als köstliche Eintöpfe, ganz und gar mit Gemüse und ähnlichem zubereitet. In grossen Städten und den grösseren touristischen Inseln können Sie ebenfalls bekannte internationale fast food Ketten finden. Wie auch immer das bekannteste fast food Produkt ist das einmalige souvlaki..

Geschichte

Die griechische Zivilisation ist eine der bedeutendsten in der Welt. Griechenland ist seit prähistorischer Zeit besiedelt. Seine Geschichte ist mehr als 3000 Jahre alt, beginnend mit dem Bronzezeitalter und der Entwicklung der minoischen Periode, der mykenischen und kykladischen Besiedelung, gefolgt von der klassischen Ära Griechenlands, der hellenistischen Periode, der römischen, der byzantischen Ära, dem Mittelalter und der Besatzung von den Korsaren, den Venetiern und den Türken und letztendlich die modernen Zeiten seit dem Befreiungskampf 1821.

Häfen in Griechenland

Der Haupthafen von Griechenland ist Piräus. Von hier aus gehen Fährschiffe und Schnellboote zu den Ägäischen Inseln und Kreta. Von Volos aus gehen Schiffe zu den Sporaden und von Rafina laufen Boote zu vielen der wichtigsten Kykladeninseln aus. Der Hafen von Patras ist der zweitwichtigste Hafen Griechenlands und verbindet Griechenland mit Italien und den ionischen Inseln. Igoumenitsa verbindet Nordwestgriechenland mit Korfu und Italien. Andere grosse Häfen befinden sich in Heraklion und Chania auf Kreta und Thessaloniki, Kavala und Alexandroupolis, die Verbindung mit den nördlichen Ägäisinseln haben

Strassennetz

Es gibt ein riesiges Strassennetz in Griechenland. Die 3 wichtigsten Schnellstrassen sind die E 75 von Athen nach Thessaloniki und die Egnatia, die in Igoumenitsa in Westgriechenland beginnt und an der griechisch-türkischen Grenze endet. Eine andere Hauptschnellstrasse ist die A7 die von Korinth über Tripolis nach Kalamata geht. Es gibt ausserdem viele Strassenverbindungen zu allen Städten und Dörfern auf dem Festland und alle grössere griechische Inseln haben ebenfalls ein gut ausgebautes Strassennetz.

Flughäfen

Der Hauptflughafen Griechenlands ist Athen ATH Eleftherios Venizelos. Der zweitgrösste Flughafen ist Thessaloniki. Insgesamt gibt es 35 Flughäfen, wobei sich die moisten auf den griechischen Inseln befinden. Die Hauptairlines für Inlandflüge sind Olympic Airways und Ägean Air. Festlandsflughäfen sind: Athen, Thessaloniki, Aktion, Alexandroupolis, Araxos, Ioannina, Kalamata, Kastoria, Kavala, Kozani, Aghialos(Volos). Inselflughäfen: Astypalaia, Chania, Chios, Corfu, Heraklion, Ikaria, Kalymnos, Karpathos, Kassos, Kefalonia, Kos, Kythira, Leros, Limnos, Mykonos, Mytilini, Naxos, Paros, Rhodos, Samos, Santorini, Sitia, Skiathos.